Spatenstich - 4. Betriebserweiterung auf ca. 30.000 m²

Oktober 2007
Aufgrund der optimalen Auftragslage wird der Firmensitz in Schwanenstadt mit der Gesamtinvestition von rund € 18 Mio. um 15.000 m² auf insgesamt 30.000 m² erweitert.

Der Zubau wird nach modernsten wirtschaftlichen, hygienischen und arbeitsergonomischen Gesichtspunkten errichtet. Dadurch wird ein deutlich höherer qualitativer und hygienischer Standard erreicht - als gesetzlich gefordert.

Für das Jahr 2011, wenn der Ausbau abgeschlossen ist, hat man sich ein Umsatzziel von 70 Mio. € gesetzt. Der Exportanteil von derzeit 19 % soll auf über 20 % steigen.

Die Bauarbeiten sind voll im Gange – bereits im Mai 2009 werden einzelne Teilabschnitte fertig gestellt sein. Unter anderem der neue Hygienetrakt, die Betriebskantine, das Zentrallager sowie die Logistikzentrale. Seit Juli 2009 wird in 22.000 m² produziert und die optische Veränderung kann sich sehen lassen